Freitag, Januar 21, 2022

Trotz bester Organisation lassen sich manchmal kurze Wartezeiten in den Impfzentren nicht vermeiden. Für diesen Fall hat ADDIX das kostenfreie #SH_WLAN ins Kieler Impfzentrum im Schwedenkai gebracht. Denn viel schneller geht die Zeit vorbei, wenn man währenddessen auf das Internet zugreifen kann – auf Social Media scrollen, sich im Newsfeed auf den neuesten Stand bringen oder die Lieblingsserie weiterstreamen. Allein in der letzten Woche griffen im Impfzentrum fast 900 Besucher:innen mit mehr als 4000 Verbindungen auf den Service zu. Die Geschwindigkeit wird nicht gedrosselt, wodurch Nutzer:innen Übertragungsraten von über 100 Mb/s erreichen. Falls der Pieks schon passiert ist, bevor die Online-Geschäfte abgeschlossen sind, kann natürlich draußen bequem im #SH_WLAN weitergesurft werden.

Donnerstag, Januar 13, 2022

Smart City, Home Automation und LoRaWAN Sensoren vermeiden Wasserschäden

Plötzlich steht das Haus unter Wasser – und keiner bekommt es mit. Ein Unglück, das am Wochenende in Kiel den Schulstart vereitelte: In einem Gymnasium ist ein Heizkörper geplatzt, wodurch Wasser über die Fernwärme-Versorgung ungehindert nachströmen konnte. Zum Schluss wurde es derart heiß, dass das Wasser sofort verdampfte und kondensierte. Infolgedessen fand kein Präsenzunterricht statt, während das Ausmaß der Schäden und der notwendigen Sanierungsarbeiten noch nicht vollumfänglich absehbar ist. Geschehen am Sonntag, entdeckt am Montagmorgen.

Donnerstag, Dezember 23, 2021

Fröhliche Weihnachten wünscht das Team von ADDIX!

Das Team von ADDIX wünscht allen Partnern und Kunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2022! Wir blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 zurück und bedanken uns für die angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Montag, Dezember 20, 2021

LiDARshared Projekt mit ADDIX: System zur Verkehrserkennung, -prognostizierung und Unfallvermeidung nun bei der KVG im Einsatz

Das LiDARshared Projekt mit ADDIX entwickelt ein System zur Verkehrserkennung und Unfallvermeidung mit LiDAR. Die Sensoren sind eine Schlüsseltechnologie für hochautomatisiertes, vollautomatisches und autonomes Fahren sowie weitere automatisierte Prozesse. Im Zusammenspiel mit weiteren Technologien nehmen sie das Umfeld wahr, helfen bei der Orientierung, erkennen Hindernisse, messen Abstände und sorgen so für mehr Sicherheit und Effizienz in komplexen Umgebungen - sei es auf belebten Straßen oder in automatisierten Industrieumgebungen. Die daraus resultierenden Umgebungsdaten werden von einer künstlichen Intelligenz ausgewertet, so dass Verkehrsteilnehmer erkannt und deren Bewegungsverhalten für einen Zeitraum von bis zu fünf Sekunden prognostiziert wird. Die Technologielösung ist nun bei dem Projektpartner KVG (Kieler Verkehrsgesellschaft mbH) im ÖPNV im Einsatz und wird weiter erprobt.

Dienstag, Dezember 14, 2021

Projekt LAB-TOUR SH mit ADDIX: Landesweites Digitales Besuchermanagement für den Tourismus in Schleswig-Holstein

Überfüllte Strände, lange Warteschlangen vor Attraktionen und volle Parkplätze – ein Bild, welches sich oft in Schleswig-Holstein als beliebtes Urlaubsland zeigt.

Wie lassen sich touristische Hotspots frühzeitig erkennen und wie können wir es mit digitalen Lösungen schaffen, alternative Ausflugsziele anzubieten, um Touristenströme zeitlich und räumlich zu entzerren?

An den genannten Fragestellungen setzt das Forschungsprojekt „Landesweites Digitales Besuchermanagement Tourismus in Schleswig-Holstein (LAB-TOUR SH)“ des Deutschen Instituts für Tourismusforschung der FH Westküste in Zusammenarbeit mit den Verbundpartnern FuE-Zentrum FH Kiel GmbH, ADDIX Internet Services GmbH und der Lufthansa Industry Solutions AS GmbH an.

Mittwoch, Dezember 08, 2021

Videokonferenz in besonderem Ambiente: Virtuelles Treffen einer Schwedisch-Deutschen Delegation auf der Stena Scandinavica per ADDIX Richtfunk

Am Freitag, dem 03.12.2021, hat ein offizieller Delegationsbesuch Göteborgs bei der Stadt Kiel stattgefunden – diesmal online. Themen waren unter anderem die Zukunft moderner, nachhaltiger Städte. Das Besondere dabei: Deutsche Vertreter, darunter Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Wolfgang Schmidt (Head of International Affairs), haben sich auf der Kieler Förde von der Kommandobrücke der Stena Scandinavica aus zugeschaltet. Die täglich angefahrene Fährverbindung zwischen Kiel und Göteborg steht ikonische für die Freundschaft der beiden Küstenstädte und hat somit als Hintergrundkulisse die herzlichen Beziehungen unterstrichen.

Donnerstag, November 18, 2021

Die Bundesregierung hat ein Innovationsprogramm ins Leben gerufen, mit dessen Unterstützung der neue 5G Mobilfunkstandard schnell und effizient in Deutschland eingeführt werden soll.

Bis Ende 2021 werden die zur Innenstadt gehörenden Teile der Kieler Innenförde mit 5G Masten ausgestattet. Das ist der Startschuss um innovative 5G-Anwendungen in den Bereichen autonome Personenfähre, Hafenlogistik und Segelsport direkt vor Ort unter realen Bedingungen erproben zu können.

Dem Aufruf der Bundesregierung folgten namhafte Kieler Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die in die Zukunft ihrer digitalen Stadtinfrastruktur investieren möchten, um eine Smart City für die Bewohner voranzutreiben. Sie bewarben sich beim bundesweiten 5G-Innovationswettbewerb mit dem spannenden Projekt “Förde 5G” (Teil der CAPTN Initiative) und gingen als Sieger hervor. CAPTN (Clean Autonomous Public Transport Network) hat das Ziel, den Pendlerverkehr aus dem Umland von der Straße aufs Wasser zu verlegen und mit der Mobilitätskette in der Landeshauptstadt zu verbinden.

Die Partner des Antrages sind:

  • ADDIX Internet Services GmbH, Kiel
  • AVL Deutschland GmbH
  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Deutscher Segler-Verband e. V.
  • Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH
  • HH-Vision
  • Landeshauptstadt Kiel
  • Marinearsenal (MArs)
  • SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG (Port of Kiel)
  • Raytheon Anschütz GmbH, Kiel
  • Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel mbH (SFK)
  • Vodafone GmbH
  • Wissenschaftszentrum Kiel GmbH

Björn Schwarze sagt: "Für uns als Sailing City ergeben sich mit der 5G Förderung des Bundes auch Nutzungspotentiale im Rahmen des Segelsports, für den Kiel so berühmt ist. Speziell in den Bereichen der datenbasierten Echtzeit-Übertragung von Segelregatten und Coachings. Die bislang verwendete 4G Technologie führte hier zu Verzögerungen von mehreren Sekunden. Ein in Echtzeit stattfindendes Coaching der Segel-Teams von Land, welches sowohl für den Breitensport als auch für die Bundesliga attraktiv ist, war bisher aufgrund der Latenz nicht möglich. Mit dem Forschungsprojekt erproben wir, wie flexiblere Kanalbreiten und niedrige Latenzen von 5G effektiv genutzt werden können. Als Ergebnis entwickeln wir eine Systemarchitektur und einen Demonstrator für ein Live-Streaming mittels 5G für Kamerabilder von Booten sowie Sensordaten."

Als 20-jähriger Partner der Kieler Woche und des Segelvereins Kieler-Yachtclub freut sich ADDIX den Segelsport auch auf dieser Ebene unterstützen zu können und mit dem DSV zusammenarbeiten zu dürfen.

Mittwoch, November 17, 2021

Das Kieler Unternehmen ADDIX, technischer Innovator und Unterstützer im Bereich Smart City, verknüpft Mobilitätsstationen über eine eigens entwickelte, intelligente Plattform (Digitaler Zwilling).

Bikeep und ADDIX haben die gemeinsame Vision einer Smart City, die sie um die Mikromobilität erweitert haben. Mikromobilität beschreibt umweltfreundliche Fahrzeuge (Fahrräder, Roller, E-Bikes), die mit Geschwindigkeiten bis unter 25 km/h betrieben werden und persönlich gefahren werden. Die Idee wurde bereits in Kiel als auch in der Partnerstadt San Francisco sowie Tallinn erfolgreich getestet und umgesetzt. Auf der jährlichen Smart City Konferenz 2021 in Barcelona stellten die Partner die innovative Lösung vor. Mit ihr können auch andere Städte mit minimalem Aufwand klimaneutrale Transportmethoden in großem Maßstab implementieren.

Dienstag, Oktober 26, 2021

Vom 11. bis 15. Oktober 2021 trafen sich Expertinnen und Experten aus der Mobilitäts-, Logistik-und IT-Branche sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik Verbänden in Hamburg.

Der ITS World Congress ist die wichtigste internationale Branchenveranstaltung im Bereich der intelligenten Transportsysteme (ITS).

Der Kongress fand dieses Jahr unter dem Motto „Experience Future Mobility Now“ statt. Und war nicht zuletzt aufgrund der räumlichen Nähe Hamburgs ein Pflichtprogramm für uns Schleswig-Holsteiner.

Dienstag, Oktober 26, 2021

In Schleswig-Holstein und hierbei insbesondere innerhalb des zentralen IT-Management der Landesverwaltung wird bereits seit längerer Zeit über die Themen LoRaWAN und IoT gesprochen. Kürzlich hat der dazugehörige Gedankenaustausch im Land wieder Fahrt aufgenommen. Wir begrüßen die entsprechende Initiative von Sven Thomsen (CIO der Landesregierung) und dem IT-Management der Landesverwaltung sehr.

ADDIX ist in den Bereichen IoT (Internet of Things) und LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) bereits seit geraumer Zeit in Schleswig-Holstein aktiv.

Montag, Oktober 18, 2021

10 Gigabit, 2,5 Gigabit und 1 Gigabit Übertragungsbandbreite auf einer festgebuchten Frequenz sind seit dem 1.10.2021 zum Teil drastisch im Preis gesenkt worden und stehen damit als schnelle und zuverlässige Anbindung für Geschäftskunden, Vermieter und Privatkunden zur Verfügung.

ADDIX verfügt über diverse Standorte in Schleswig-Holstein und insbesondere Kiel um schnelles Internet zuverlässig und ohne kostspielige Erdarbeiten zu den Kunden zu bringen. Die meisten dieser ADDIX Funkstandorte sind bereits heute mit Glasfaser erschlossen und durch den Richtfunk werden insbesondere die letzten Meter überbrückt – ohne Kampfmittelräumdienst und lästiges Aufgraben von Gehweg und Grundstück inklusive der langwierigen Genehmigungsverfahren.

Freitag, September 03, 2021

Am 18.08.2021 durften wir gemeinsam mit der KielRegion auf dem Waterkant-Festival eine neu geschaffene digitale Plattform vorstellen. Aus unserer Sicht ist hiermit eine spannende technische Grundlage für künftige Mobilitäts-Innovationen gelegt worden. Ein weiterer Mosaikstein aus unseren Initiativen im Bereich Smart City fügt sich somit in die Informationslandschaft.

Die technische Innovation der digitalen Plattform auf FIWARE-Basis besteht darin, dass unterschiedlichste Datenquellen über Schnittstellen angebunden werden und durch offene Datenmodelle und -standards auf der Plattform für Analysen und Auswertungen zur Verfügung stehen. Da es sich um Open-Source Komponenten handelt, sind diese frei zugänglich, gut dokumentiert und leicht für weitere Anwendungen mit sehr hoher Interoperabilität nutzbar.

Mittwoch, April 28, 2021

Wir geben unsere Partnerschaft mit dem globalen Micromobility-Enabler Bikeep zur Förderung der multimodalen öffentlichen Verkehrsmittel mit den Partnerstädten Tallin, Kiel und San Francisco bekannt.

Die Zusammenarbeit wird mit der Einweihung des ersten Bikeep Fahrrad Smart Docks am Hörncampus in unmittelbarer Nähe des Kieler Hauptbahnhofs begründet. Die Smart Docks in der Nähe der Fähre, des Bus- und Hauptbahnhofes ermöglichen den schnellen Wechsel zwischen den Fortbewegungsmitteln, im Fokus – sauberer Personennahverkehr.

Dienstag, März 30, 2021

Die Entwicklung eines autonomen Fährverkehrs in Kiel wird vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur mit rund 6,1 Millionen Euro unterstützt. Den entsprechenden Förderbescheid übergab Verkehrsminister Andreas Scheuer am 29. März 2021 in einer Online-Veranstaltung an die Beteiligten des Projektes CAPTN „Förde Areal“. Die Verantwortung für die Umsetzung und Koordination des Projektes trägt die Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH (FuE-GmbH). Kooperationspartnerinnen sind die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), die Fachhochschule (FH) Kiel sowie die Unternehmenspartner ADDIX GmbH, Raytheon Anschütz GmbH und die Wissenschaftszentrum Kiel GmbH.

Mittwoch, März 10, 2021

Homeoffice ist Anfang 2021 zu einer politischen Forderung an die Arbeitgeber geworden, als einer der Schwerpunkte im Umgang mit der Pandemie. Auf einmal musste alles schnell gehen und die Mitarbeiter in vielen Betrieben von Zuhause aus arbeiten.

  • Was bedeutet das für die tägliche Arbeit eines Internet Service Providers?
  • Welche Aspekte waren für die Kunden von ADDIX wichtig?
  • Und was ist in Bezug auf Cybersecurity bei der Arbeit im Homeoffice zu beachten?

Viel Spaß beim Hören auf allen bekannten Kanälen!

Jetzt hören auf Spotify

Jetzt hören auf Youtube

Unser Einsteigerprodukt: Security Starter (addix.net/security-starter)

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account